Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

23.11.18: dib-Jahrestagung vom 23. - 25.11.2018 in Hannover - Programm ist online

- Ingenieurinnen entwickeln Visionen für eine menschliche Zukunft -

11.10.18: herCAREER: 11./12.10.2018 in München

herCAREER - Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und...

02.10.18: MINT Zukunft schaffen!

Jubiläumskonferenz in Berlin

15.09.18: Ausschreibung für den Wettbewerb “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“

OFFIZIELLE AUSSCHREIBUNG ZUR NOMINIERUNG VON GESCHÄFTSFÜHRERINNEN UND VORSTANDSFRAUEN FÜR DEN...

07.08.18: Call open for International PhD Program in Earth System Modelling - Application until 15.09.2018

Since 2001, our structured doctoral program provides an interdisciplinary infrastructure to PhD...

07.08.18: Perspektive Wiedereinstieg - Interview mit unserem Mitglied Michaela Claus-Lynker

Sie haben sich mehrere Jahre um Kinder gekümmert oder Pflegeaufgaben übernommen und überlegen nun,...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dr.-Ing. Stefanie von Andrian-Werburg - Top 25

Foto: Gaby Gerster

Leiterin des Bereichs Verfahrenstechnik/Dampferzeuger bei der EnBW Kraftwerke AG

Maschinenbau-Ingenieurin, Abschluss 1995 an der RWTH Aachen, Promotion 2000 an der gleichen Universität

Stefanie von Andrian-Werburg ist Leiterin des Bereichs Verfahrenstechnik/Dampferzeuger bei der EnBW Kraftwerke AG. Ihr Team begleitet alle Phasen von Kraftwerksprojekten (Standortbewertung, Projektierung, Projektleitung, Ausschreibung, Bauleitung bis Inbetriebnahme). Dabei verantwortet Stefanie von Andrian-Werburg Projekte mit Investitionsvolumina von 100 bis 500 Mio. € im Jahr. So leistet der von ihr verantwortete Fachbereich maßgebliche Projektbeiträge zum derzeitigen Neubau des Steinkohlekraftwerks im Karlsruher Rheinhafen mit einer Leistung von 900 MW oder auch bei der Realisierung des Ersatzbrennstoffkraftwerks in Eisenhüttenstadt mit einer Leistung von rd. 30 MW.

Darüber hinaus arbeitet Stefanie von Andrian-Werburg an zahlreichen Forschungsvorhaben der EnBW mit, wie z.B. an der Entwicklung einer neuen Kraftwerksgeneration (700°C Kraftwerke) und an der Untersuchung von Möglichkeiten CO2 als Rohstoff zu nutzen und mithilfe von Sonnenlicht in ein neues energiereiches Produkt zu verwandeln.

Stefanie von Andrian-Werburg hat einen drei Jahre alten Sohn.