RG Braunschweig

Ansprechpartnerin:
Helga Hansen

Kontakt:
rg-braunschweig[at]dibev.de

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

05.02.18: Frauen-MINT-Award 2017/18 - Ausschreibung

Internationaler Frauen-MINT-Award 2017 prämiert herausragende Abschlussarbeiten

zum Nachrichtenarchiv ->

Termine

27.02.18: 9. meccanica feminale an der Hochschule Furtwangen

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte berufstätige...

16.03.18: Karriereschritt Professur - Beruf und Berufung für Frauen

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Promovendinnen, promovierte Frauen in der...

17.03.18: Kluge Kleidung: die Zukunft der Mode

MUTTER-TOCHTER-WORKSHOP | HANNOVER

20.03.18: Tagung „Brücken ins Studium: Orientieren, qualifizieren, fördern“

Das MINT-Kolleg Baden-Württemberg, eine Verbundeinrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie...

Regionalgruppe Braunschweig

Stammtisch

Wir treffen uns am ersten Mittwoch des Monats:
Herman's CafeBar, Schleinitzstrasse 18

Anmeldungen und Fragen gern per Mail:
rg-braunschweig[at]dibev.de

100 Jahre Frauenwahlrecht

Vom 28. Februar bis zum 19. März 2018 hat das Gleichstellungsbüro der Stadt Braunschweig ein umfangreiches Programm rund um die Internationalen Frauentag organisiert.

Jenseits der Norm

Um die Verknüpfung von Ingenieurwissenschaften und Geschlechterforschung ging es bei den Round Table-Veranstaltungen an der TU Braunschweig. Als Gäste dabei waren bisher u.a. beim ersten Round Table am 29. Mai 2013 Dr.-Ing. Kira Stein (Vorstand dib e.V.) und beim zweiten Round Table am 23. Januar 2014 Prof. Dr. Moniko Greif, eine der TOP 25-Ingenieurinnen.

Die Veranstaltungsreihe wurde organisiert von Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath, die am Institut für Flugführung die Maria-Goeppert-Mayer-(MGM)-Professur „Gender, Technik und Mobilität“ inne hat.

Lösungen

Die Fotografin Valeria Brekenkamp begleitete sieben Ingenieurinnen aus Braunschweig und Berlin - privat und bei der Arbeit. Die dabei entstandenen Aufnahmen sind online anzusehen. Sie zeigen verschiedene Facetten des Ingenieursberufs und brechen mit gängigen Klischees.
Für LÖSUNGEN erhielt Brekenkamp 2012 das acatech Fotostipendium.