Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

05.02.18: Frauen-MINT-Award 2017/18 - Ausschreibung

Internationaler Frauen-MINT-Award 2017 prämiert herausragende Abschlussarbeiten

zum Nachrichtenarchiv ->

Termine

27.02.18: 9. meccanica feminale an der Hochschule Furtwangen

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte berufstätige...

16.03.18: Karriereschritt Professur - Beruf und Berufung für Frauen

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Promovendinnen, promovierte Frauen in der...

17.03.18: Kluge Kleidung: die Zukunft der Mode

MUTTER-TOCHTER-WORKSHOP | HANNOVER

20.03.18: Tagung „Brücken ins Studium: Orientieren, qualifizieren, fördern“

Das MINT-Kolleg Baden-Württemberg, eine Verbundeinrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie...

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für Privatpersonen, Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Assistenzprofessur (W2, Tenure Track) für Cyber-physische Simulation/Cyber Physical Simulation
Kurzinfo
Assistenzprofessur (W2, Tenure Track) für Cyber-physische Simulation/Cyber Physical Simulation Die Assistenzprofessur wird im Rahmen der Digitalisierungsstrategie im Maschinenbau eingerichtet und aus Mitteln des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses finanziert. Bewerbungsfrist bis 8.3.2018
Aufgaben
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wird sich an den Lehraufgaben der Bachelor- und Masterstudiengänge
des Fachbereichs Maschinenbau sowie fachbereichsübergreifender Studiengänge angemessen beteiligen. Dies erfordert
neben der wissenschaftlichen Qualifikation auch besondere didaktische Fähigkeiten. Zudem wird von der zukünftigen
Stelleninhaberin oder dem zukünftigen Stelleninhaber die Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären
Zusammenarbeit und die Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung erwartet.
Anforderungen
Der Maschinenbau ist
geprägt von der zunehmenden Dualität von Realität und Virtualität. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der Forschung zur cyber-physischen Simulation durch wissenschaftliche Arbeiten international ausgewiesen ist, z. B. auf einem der
Gebiete:
Moderne Simulationsmethoden (z. B. Multi-Scale-, High-Order-, Multi-Physics-, Adaptive Simulation), Digitale
Repräsentationen, Digital Twin, Robuste Optimierung, Uncertainty-Quantification.
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium mit anschließender herausragender
Promotion.
Regelungen zur Höchstdauer der wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion sowie die weiteren
Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 64 Abs. 3 HHG in der jeweils geltenden Fassung. Die Assistenzprofessur ist
ausgestaltet als Qualifikationsprofessur gemäß § 64 HHG. Für die Assistenzprofessur ist Tenure Track vorgesehen. Das
Vorliegen entsprechender Leistungen in Forschung und Lehre wird im Rahmen des Tenure-Verfahrens überprüft.
Die Einstellung erfolgt zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Die Besoldung erfolgt
nach der W-Besoldung (Besoldungsgruppe W2 Hessisches Besoldungsgesetz). Eine vergleichbare Anstellung im
Angestelltenverhältnis ist möglich.
Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb
besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens
50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Die Technische Universität Darmstadt ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career
Programm.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Übersicht über die
bisherige Lehrtätigkeit (inklusive Lehrevaluationen) und Darstellung wissenschaftlicher Aktivitäten unter Angabe der u. g.
Kenn-Nummer zu senden an den Dekan des Fachbereichs Maschinenbau, Otto-Berndt-Straße 2, D-64287 Darmstadt,
bevorzugt in elektronischer Form (PDF-Datei) an die E-Mail: dekanat@maschinenbau.tu-darmstadt.de.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Technische Universität Darmstadt
PLZ
64287
Ort
Darmstadt
Kontaktinformation
winner@fzd.tu-darmstadt.de
E-Mail
dekanat@maschinenbau.tu-darmstadt.de
Website
 
Erstellt am
14.02.2018

.